14.01.2020 Gedenkveranstaltung für Alber Schweitzer in der Gedächtnis-Kirche

Gastauftritt von Judith van Hel (The Voice)

 Die Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen veranstaltet am 14. Januar 2020 eine Gedenkfeier zum 145. Geburtstag von Albert Schweitzer in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche in Berlin-Charlottenburg. Unter dem Motto „Teilhabe und Vielfalt“ wird ab 20.00 Uhr unter anderem die Finalistin von „The Voice“ Judith van Hel auftreten. Die Stiftung gestaltet seit vielen Jahren die Feier inhaltlich, im wechselnden Turnus mit dem Albert-Schweitzer-Kinderdorf Berlin e. V..

Festliche Orgelmusik, unter anderem von Johann Sebastian Bach, begleitet das einstündige Programm, vorgetragen von Kirchenmusikdirektor Helmut Hoeft. Nach den Begrüßungsreden des Pfarrers Martin Germer und des Geschäftsführers der Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen, Jörg Schwarzer, wird die Sing- und Songwriterin Judith van Hel sowohl solo, als auch gemeinsam mit dem Stiftungschor „Alberts fröhliche Stimmen“, einige ihrer Songs aufführen.

 Der Stiftungschor wurde vor vier Jahren anlässlich dieser Veranstaltung gegründet. Durch das gemeinsame Singen zeigen die Mitglieder, sowohl Nutzerinnen und Nutzer von Pflege- und Betreuungsangeboten, Ehrenamtliche als auch Mitarbeitende der Stiftung gelebte Teilhabe und die vereinende Kraft der Musik. „Judith van Hel ist eine ehemalige Mitarbeiterin in unserer Stiftung. Deshalb freue ich mich ganz besonders über ihren neue Karriere und dass sie die Zeit gefunden hat, gemeinsam mit dem Stiftungschor aufzutreten“, so Jörg Schwarzer.

 Der Eintritt zur Gedenkfeier ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Dienstag, 14. Januar 2020

ab 20.00 Uhr

 

Veranstaltungsort:

Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

Breitscheidplatz

Berlin-Charlottenburg